Über mich

Leben bedeutet Veränderung. Veränderung bedeutet Umstellung und das Verlassen von gewohnten Routinen. Viele dieser Abläufe geben uns die Sicherheit, die wir im Alltag benötigen. Doch lohnt es sich Risiken einzugehen, um einen Blick über den Tellerrand zu wagen und seinen Horizont zu erweitern. Das ist meine Philosophie, die ich jeden Tag lebe. Jede Herausforderung bietet die Chance mit ihr zu wachsen, auch Konflikte und Krisen gehören unweigerlich dazu. Schon früh habe ich mich mit dem Thema Debattieren, Streiten und Krisen beschäftigt. In meinem Berufsleben begegne ich fast täglich verschiedenen Auseinandersetzungen, die sich durch alle Generationen und Milieus ziehen

Ich bin 1983 in Schmalkalden (Südthüringen) geboren und aufgewachsen. Meine erste sozialpädagogische Ausbildung habe ich in Eisenach abgeschlossen. Ich verfüge über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit.  Engagiert habe ich mich neben dem Berufsalltag in vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten zur Unterstützung benachteiligter Menschen. 2013 zog ich nach Düsseldorf, um mein berufliches Wissen zu erweitern. Dort entschied ich mich für eine Ausbildung im Forum Demokratie Düsseldorf zum Mediator. 2016 kehrte ich aus familiären Gründen zurück und nahm die Tätigkeit des Mediators nebenberuflich auf. Ich bildete Streitschlichter aus und führte erfolgreiche Mediationssitzungen.

2018 zog es mich und meine Familie dann in die Heimat meiner Frau, um dort mit Ihr und meinen Kindern sesshaft zu werden. Meine Weiterbildungen und Spezialisierungen, sowie ein Studium im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens bringen das nötige Fachwissen, um Sie professionell bei ihren Krisen und Problemlagen zu begleiten. Die nötige Empathie und das Feingefühl waren immer meine Stärke, die sich durch meine Arbeit im sozialen Kontext stetig weiterentwickelt. Meine ruhige und wertschätzende Arbeitsweise ist oftmals ein Schlüssel, um in eine entspannte Kommunikation zu gelangen.

Ich bilde mich stetig weiter, um neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu erlangen und diese in meine Arbeit einfließen zu lassen.

Seit Februar 2021 bin ich Repräsentant der Stiftung Mediation für mein Heimatbundesland Thüringen.

 

Qualifikationen

  • Grundausbildung in der Pädagogik (DBI Johannes Falk – Eisenach)
  • Weiterbildung und Spezialisierung für Kinder- und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten (z.B. ADS/ADHS)
  • Ausbildung Mediator (Forum Demokratie Düsseldorf)
  • Marte Meo practitioner (Jugendamt Monheim am Rhein)
  • Studium im Gesundheits- und Sozialwesen (HS Nordhausen)
  • Ausbildung zur Kursleitung von Psychoedukation (Horizont e.V. Nordhausen)
  • Ausbildung in der Traumapädagogik (Universitätsklinikum Ulm)
  • Weiterbildung „Fit für Führung“ (Hochschule Hannover)
  • Diverse Weiterbildungen für professionelles Verhandeln, Kommunikationstechniken und Gesprächsführungen (z.B. Moderation kollegialer Fallberatungen)